BERUFLICHE BILDUNG IN DER EUGEN-REINTJES-SCHULE HAMELN
Formel M Mausefallenauto2. Platz beim FußballturnierTraditionelles HandwerkCNC-Technik im MetallbereichDie Dachdecker zeigen Ihr KönnenMultitester beim TiguanMedientechnik in der Schule: Mit Kamera und MikrofonTischlerausbildung: Handwerkliche Tätigkeiten, wie Sägen und Arbeiten mit dem StecheisenInternettreff der ERSBistro der ERSAnlagenmechaniker bei der ArbeitAmnesty International in der ERSDas Siegerteam präsentiert sich stolzDer einzige Kontakt im Spiel mit gegnerischen Spielerinnen oder SpielernBeachvolleyball wird bei jedem Wetter gespielt!Begrüßung im Bereich Gestaltung
MENÜ
Suche

Das erste Ausbildungsjahr kann im Bereich Elektrotechnik sowohl im Dualen System als auch in der Berufsfachschule absolviert werden. In der einjährigen Berufsfachschule wird die theoretische und praktische Ausbildung an der Eugen-Reintjes-Schule vermittelt. Aufgenommen werden Jugendliche, die bereits einen Hauptschulabschluss erworben haben. In insgesamt vier handlungsorientierten Lernfeldern werden nebenstehende Inhalte bei uns vermittelt.



Obiges Foto zeigt, wie die Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer projektorientierten, praxisnahen Ausbildung im Lernfeld 2 Installationsschaltungen erstellen, die sie anschließend in Betrieb nehmen und auf einwandfreie Funktion unter Beachtung der Schutzmaßnahmen prüfen. Neben der fachlichen Qualifizierung werden die Schülerinnen und Schüler hier auch in ihrer Selbstständigkeit und Teamfähigkeit gefördert.


Die einjährige Berufsfachschule hat das viele Jahre währende Berufsgrundbildungsjahr (BGJ) ersetzt. Dabei gelten folgende interessante Änderungen:


• Eingangsvoraussetzung ist der Hauptschulabschluss.
• Zwei Betriebspraktika von jeweils zwei Wochen Dauer ergänzen
  die schulische Ausbildung und bieten die Möglichkeit, einen selbst
  gewählten Ausbildungsbetrieb näher kennen zu lernen (in der Zeit
  nach den Herbstferien und dem Halbjahreswechsel).
• Beendigung des Berufsfachschuljahres mit einer Abschluss-
  prüfung
.
• Evtl. Einstiegsmöglichkeit in das zweite Ausbildungsjahr eines
  Elektroberufs, sofern ein Vorvertrag vorliegt.


Wer die einjährige Berufsfachschule erfolgreich absolviert
hat, hat zudem ...



• die Schulpflicht erfüllt, falls keine weitere Ausbildung anschließt.
• die Möglichkeit der Anrechnung als erstes Ausbildungs-
  jahr
einer elektrotechn. Ausbildung, entsprechend der getroffenen
  Vereinbarungen mit dem Betrieb.
• die Möglichkeit, bei entsprechenden Leistungen in die zweite Klasse
  der Berufsfachschule Technik überzugehen (derzeit nicht an der
  ERS eingerichtet) und dort den Sekundarabschluss I - Realschul-
  abschluss
zu erwerben.




Ansprechpartner:

Abteilungsleiter:
Tel: 05151/9894-16
E-Mail: winfried(dot)schrader(at)ers-hameln(dot)de

Teamleiter:
E-Mail: torben.uldahl(at)ers-hameln(dot)de





_________________________________________________________

© 2016-03-03 claus-peter.ollech(at)ers-hameln(dot)de
Lernfelder des ersten Ausbildungs-
    jahres:



1. Elektrotechnische Systeme analysieren und Funktionen
prüfen

2. Elektrische Installationen planen und
    ausführen

3. Steuerungen analysieren und anpassen

4. Informationstechnische Systeme bereit-
    stellen
Eugen-Reintjes-Schule  -  Breslauer-Allee 1  -  31787 Hameln  -  Tel.: 05151/989401  - Fax: 05151/989430 - E-Mail: verwaltung@ers-hameln.de
zurück