BERUFLICHE BILDUNG IN DER EUGEN-REINTJES-SCHULE HAMELN
Formel M Mausefallenauto2. Platz beim FußballturnierTraditionelles HandwerkCNC-Technik im MetallbereichDie Dachdecker zeigen Ihr KönnenMultitester beim TiguanMedientechnik in der Schule: Mit Kamera und MikrofonTischlerausbildung: Handwerkliche Tätigkeiten, wie Sägen und Arbeiten mit dem StecheisenInternettreff der ERSBistro der ERSAnlagenmechaniker bei der ArbeitAmnesty International in der ERSDas Siegerteam präsentiert sich stolzDer einzige Kontakt im Spiel mit gegnerischen Spielerinnen oder SpielernBeachvolleyball wird bei jedem Wetter gespielt!Begrüßung im Bereich Gestaltung
Impressum      Datenschutz      WebMail      O365    StdPl
MENÜ
Suche

Während der dreieinhalbjährigen Ausbildung werden die Auszu-
bildenden im Handwerk im Blockunterricht an der ERS beschult.
Ausgebildet werden Elektroniker/innen der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik. In insgesamt dreizehn handlungsorientierten Lernfeldern (siehe rechts) werden die theoretischen Kenntnisse anhand verschiedener Lernsituationen an der Eugen-Reintjes-Schule vermittelt.



Im Rahmen der Ausbildung legen wir Wert darauf, dass die Schülerinnen und Schüler häufig in Teams arbeiten. Dabei nutzen sie aktuelle Informations- und Kommunikationssysteme zum Beschaffen von Informationen sowie zum Bearbeiten von Aufträgen und Projekten. Die Dokumentationen erfolgen mit Hilfe gängiger Office-Programme. Für Präsentationen stehen neben Plakatwänden auch multimediale Geräte zur Verfügung.


Neben mathematischen und naturwissenschaftlichen Inhalten werden auch ökonomische und ökologische Aspekte vermittelt. So lernen die Schülerinnen und Schüler beispielsweise mit Hilfe zweier schul-eigener Solaranlagen sowie verschiedener Versuchsaufbauten, kleinere Fotovoltaikanlagen zu planen und zu realisieren.



Wer die Berufsschule Elektrotechnik erfolgreich absolviert
hat, ...


• erhält den Facharbeiter- bzw. Gesellenbrief und den Berufs-
  schulabschluss.

• hat die Schulpflicht erfüllt, falls keine weitere Ausbildung
  folgt.
• hat den (erw.) Sekundarabschluss I - (erw.) Realschulab-
  schluss
erworben, falls die Leistungen in sämtlichen Fächern
  mit mindestens "ausreichend" ("befriedigend") bewertet worden
  sind.



Ansprechpartner:


StR Claus-Peter Ollech
claus-peter.ollech(at)ers-hameln(dot)de

StR Torben Uldahl
torben.uldahl(at)ers-hameln(dot)de

StD Günter Schoppe
guenter.schoppe(at)ers-hameln(dot)de



________________________________________________________

© 2016-03-03 claus-peter.ollech(at)ers-hameln(dot)de
 
 
Die Lernfelder der dreieinhalbjährigen Ausbildung:

Erstes Ausbildungsjahr

1. Elektrotechnische Systeme analysieren
    und Funktionen prüfen
2. Elektrische Installationen planen und aus-
    führen
3. Steuerungen analysieren und anpassen
4. Informationstechnische Systeme bereit-
    stellen

Zweites Ausbildungsjahr

5. Elektroenergieversorgung und Sicherheit
    von Betriebsmitteln gewährleisten
6. Anlagen und Geräte analysieren und
    prüfen
7. Steuerungen für Anlagen programmieren
    und realisieren
8. Antriebssysteme auswählen und
    integrieren

Drittes Ausbildungsjahr

9. Kommunikationssysteme in Wohn- und
    Zweckbauten planen und realisieren
10. Elektrische Anlagen der Haustechnik in
      Betrieb nehmen und in Stand halten
11. Energietechnische Anlagen errichten, in
      Betrieb nehmen und in Stand setzen

Viertes Ausbildungsjahr

12. Energie- und gebäudetechnische Anlagen
      planen und realisieren
13. Energie- und gebäudetechnische Anlagen
      in Stand halten und ändern



Blockzeiten für das Schuljahr 2017 / 2018:


... finden Sie im Downloadcenter

oder unter dem Menüpunkt Einschulung.
Eugen-Reintjes-Schule  -  Breslauer-Allee 1  -  31787 Hameln  -  Tel.: 05151/989401  - Fax: 05151/989430 - E-Mail: verwaltung@ers-hameln.de
zurück