BERUFLICHE BILDUNG IN DER EUGEN-REINTJES-SCHULE HAMELN
Formel M Mausefallenauto2. Platz beim FußballturnierTraditionelles HandwerkCNC-Technik im MetallbereichDie Dachdecker zeigen Ihr KönnenMultitester beim TiguanMedientechnik in der Schule: Mit Kamera und MikrofonTischlerausbildung: Handwerkliche Tätigkeiten, wie Sägen und Arbeiten mit dem StecheisenInternettreff der ERSBistro der ERSAnlagenmechaniker bei der ArbeitAmnesty International in der ERSDas Siegerteam präsentiert sich stolzDer einzige Kontakt im Spiel mit gegnerischen Spielerinnen oder SpielernBeachvolleyball wird bei jedem Wetter gespielt!Begrüßung im Bereich Gestaltung
Impressum      Datenschutz      WebMail      WILMA
MENÜ
Suche
Metalltechnik
Metalltechnik hat viele Facetten


Metalltechnische Berufe

Sie suchen im Rahmen einer Vollzeitschule oder des Dualen Berufsausbildungssystems eine fachkompetente, pädagogisch begleitete Aus- oder Weiterbildung?


Dann sind Sie bei uns goldrichtig!


Egal, ob Sie uns im Web oder in unserem Schulgebäude direkt besuchen: Sprechen Sie uns an, wenn Sie Hilfe benötigen oder Fragen haben.

Kontaktinformation


Sie erreichen uns täglich 24 Stunden per Fax oder E-Mail oder direkt in unserem Schulgebäude. Melden Sie sich bitte in unserem Sekretariat, hier wird man Ihnen gerne weiterhelfen.
E-Mail: Klaus.Wollenweber@ers-hameln.de

Schulformen und Ausbildungsberufe

Berufsschule

Die Ausbildungsdauer(Lehrzeit) mit Berufsausbildungsvertrag beträgt im Berufsfeld Metalltechnik in der Regel dreieinhalb Jahre.
________________________________________

Berufsvorbereitungsjahr (BVJ)
Schülerinnen und Schüler, die die allgemein bildenden Schulen ohne den Hauptschulabschluss verlassen, besuchen in der Regel zunächst ein Berufsvorbereitungsjahr (BVJ). Die berufliche Grundbildung dauert in diesem Fall zwei Jahre.
________________________________________

Berufsfachschulen in der Metalltechnik:

B1MA (Anlagenbau), B1MF (Fertigungstechnik) und B1MM (Metallbau)
(Einjährige Vollzeitschulen mit Theorie und Fachpraxis)

Ziel:
Anheben der Kenntnisse von Hauptschülern auf Realschulniveau in den technisch, naturwissenschaftlichen Fächern.
Bewerben Sie sich rechtzeitig - d. h. gleich nach Beendigung des Schulhalbjahres mit Ihrem Halbjahreszeugnis!
Start: Jeweils zu Beginn des Schuljahres.

Voraussetzung ist:
•  mindestens der Hauptschulabschluss!
    Achtung! D. h. nicht für Schüler ohne Abschluss!
•  Vorvertrag mit einem Ausbildungsbetrieb bevorzugt.
•  Teilnahme an einem vierwöchigen Praktikum in einem
    Ausbildungsbetrieb Ihrer Wahl.
•  Ist die Berufsfachschule erfolgreich beendet,
    kann ein Jahr auf die Ausbildungszeit angerechnet werden.

Interessiert? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Fragen Sie den Ausbildungsbetrieb Ihrer Wahl nach dieser Möglichkeit!
Mehr Informationen? Siehe Navigationsleiste "B1MA (Anlagenbau), B1MF (Fertigungstechnik) und B1MM (Metallbau)".
________________________________________

Je nach Schulform erreicht man unterschiedliche

Schulische Abschlüsse


• Sekundarabschluss I - Hauptschulabschluss

• Sekundarabschluss I - Realschulabschluss

• Erweiterter Sekundarabschluss I.

________________________________________


ENGLISCH
im Berufsfeld Metalltechnik:

•  In der Grundstufe der industriellen Metallberufe
    für alle Auszubildenden.
•  In den Berufsfachschulen und in der Teilzeitberufsschule
    als Wahlpflicht-Angebot.

Ziel: Zertifizierung berufsbezogener Englischkenntnisse im Berufsfeld Metalltechnik durch das Kultusministerium.

Ansprechpartner: Rolf.Jürgens@ers-hameln.de
________________________________________

Ausbildungsberufe der Abteilung Metalltechnik


Metallberufe Industrie
•  Industriemechaniker(in)
•  Konstruktionsmechaniker(in)
•  Zerspanungsmechaniker(in)
•  Anlagenmechaniker(in)
•  Werkzeugmechaniker(in)

Metallberufe Handwerk
•  Feinwerkmechaniker(in) Schwerpunkt Maschinenbau
•  Metallbauer(in) Fachrichtung Konstruktionstechnik

Anmeldeformular und Informationsblatt
________________________________________

10.2009// Verantwortlich für diese Seite: StR Andreas Heinebrodt
Eugen-Reintjes-Schule  -  Breslauer-Allee 1  -  31787 Hameln  -  Tel.: 05151/989401  - Fax: 05151/989430 - E-Mail: verwaltung@ers-hameln.de
zurück