BERUFLICHE BILDUNG IN DER EUGEN-REINTJES-SCHULE HAMELN
Formel M Mausefallenauto2. Platz beim FußballturnierTraditionelles HandwerkCNC-Technik im MetallbereichDie Dachdecker zeigen Ihr KönnenMultitester beim TiguanMedientechnik in der Schule: Mit Kamera und MikrofonTischlerausbildung: Handwerkliche Tätigkeiten, wie Sägen und Arbeiten mit dem StecheisenInternettreff der ERSBistro der ERSAnlagenmechaniker bei der ArbeitAmnesty International in der ERSDas Siegerteam präsentiert sich stolzDer einzige Kontakt im Spiel mit gegnerischen Spielerinnen oder SpielernBeachvolleyball wird bei jedem Wetter gespielt!Begrüßung im Bereich Gestaltung
MENÜ
Suche
<
2 / 208
>
 
06.04.2020

ERS unterstützt Ärzte in der Corona-Krise

Spukschutz für Arztpraxen, Senioren- und Pflegeheime ausgehändigt
 
Das Voranschreiten der Digitalisierung und Industrie 4.0 hat sich in der Corona-Krise nützlich erwiesen. Lehrkräfte der ERS zeichneten und druckten danach – ferngesteuert von Zuhause – Kopfhalterungen für die Schilde.
Spuckschutz2

Anschließend wurden in Handarbeit die Folien eingebracht und ein Gummiband eingezogen.
Spuckschutz3

Am Montag, dem 06.04.2020, übergaben M. Garbe und Schulleiter J. Stolle von der ERS Hameln 60 fertiggestellte Exemplare an den Vorsitzenden der Kreisstelle der Kassenärztlichen Vereinigung Herrn Dr. M. Bammel, der sich im Namen seiner Kolleginnen und Kollegen herzlich bedankte.
Spuckschutz1

Dr. C. Garbe, Arzt in Hameln, kümmert sich um die Verteilung an die weiteren Interessierten. Die Erzeugnisse wurden an einem Wochenende auf 3D-Druckern und Dobots (Desktop-Roboter) hergestellt. Sie machen zwar nur ein Bruchteil der Produktion eines Rintelner Industrieunternehmens aus, sind dafür aber kostenlos, mit Hand, Herz und Engagement hergestellt worden. Die Berufsschullehrkräfte drucken weitere Exemplare.
Eugen-Reintjes-Schule  -  Breslauer-Allee 1  -  31787 Hameln  -  Tel.: 05151/989401  - Fax: 05151/989430 - E-Mail: verwaltung@ers-hameln.de
zurück