BERUFLICHE BILDUNG IN DER EUGEN-REINTJES-SCHULE HAMELN
Formel M Mausefallenauto2. Platz beim FußballturnierTraditionelles HandwerkCNC-Technik im MetallbereichDie Dachdecker zeigen Ihr KönnenMultitester beim TiguanMedientechnik in der Schule: Mit Kamera und MikrofonTischlerausbildung: Handwerkliche Tätigkeiten, wie Sägen und Arbeiten mit dem StecheisenInternettreff der ERSBistro der ERSAnlagenmechaniker bei der ArbeitAmnesty International in der ERSDas Siegerteam präsentiert sich stolzDer einzige Kontakt im Spiel mit gegnerischen Spielerinnen oder SpielernBeachvolleyball wird bei jedem Wetter gespielt!Begrüßung im Bereich Gestaltung
MENÜ
Suche

Hier stehen die wichtigsten Informationen zu Corona



Alle Klassen befinden sich ab dem 31.05.2021 laut Allgemeinverfügung des Landkreises im Szenario "A":


Schülerinnen und Schüler sind bereits von Ihren Klassenlehrkräften entsprechend informiert worden bzw. werden noch informiert.


Für die Schüler/innen gilt Präsenzunterricht. Ausgenommen sind Härtefälle (Risikopatienten) und die Schülerinnen und Schüler, die einen Antrag auf Befreiung von der Präsenzpflicht gestellt haben.


Am ersten Unterrichtstag werden die Selbsttests in der Schule durchgeführt, soweit Sie vorher keine Tests erhalten haben. Informationen werden Sie von Ihren Lehrkräften auf den bekannten Kommunikationswegen erhalten. Minderjährige Schülerinnen und Schüler benötigen für die Durchführung des Selbsttests einmalig eine Einverständniserklärung ihrer Erziehungsberechtigten. Nach Erhalt der Tests werde alle Schülerinnen und Schüler zum verabredeten Zeitpunkt (Info durch die Klassenlehrkraft) den Test zu Hause durchführen.



Es gelten weiterhin folgende Regelungen:
  • Es ist verpflichtend, zu Hause Selbsttests (Links zu Youtube-Videos: Boson, Roche) nur für den jeweiligen Präsenztag bzw. an den in dieser Klasse vereinbarten Testtagen durchzuführen.
  • Ab dem 31.05.2021 ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung sitzend im Unterricht verpflichtend, wenn die Inzidenzwerte größer 35 sind. Alltagsmasken werden als ausreichend angesehen.
  • Es besteht die Möglichkeit, sich auf Antrag vom Präsenzunterricht befreien zu lassen. Die Härtefallregelung für Risikopatienten bleibt bestehen.
  • Es wird stundenplanmäßig unterrichtet, dabei besteht für die Schülerinnen und Schüler mit einer Befreiung von der Präsenzpflicht im Homeoffice Schulpflicht. Bitte sehen Sie in Ihren Stundenplan und rufen die Informationen Ihrer Lehrkräfte rechtzeitig ab bzw. halten Sie weiterhin Kontakt zu Ihren Lehrkräften!
  • Die Praktika werden unter den betrieblichen Bedingungen durchgeführt.
  • Minderjährige Jugendliche benötigen eine Einverständniserklärung des/der Erziehungsberechtigten, um sich - zumindest zu Schulbeginn oder beim Versäumnis - in der Schule selbst testen zu dürfen.
  • In Ausnahmefällen kann ein Erziehungsberechtigter mit diesem Formular das ordnungsgemäße Durchführen des Tests zu Hause bescheinigen.
  • Schulfremde Personen, wie Eltern, Erziehungsberechtigte, Handwerker*innen, dürfen nur mit einem nachgewiesenen Antigen-Test (oder ähnlich, nicht älter als 24 Stunden) oder veollständig geimpft (plus 15 Tage nach der 2. Impfung) die Schule betreten. Ggf. wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an uns.



Schülerinnen und Schüler, die aus einem Risikogebiet (laut RKI ein Land AUßERHALB von Deutschland) kommen und sich haben testen lassen, benötigen erst eine "Freigabe" durch das für den Wohnsitz zuständige Gesundheitsamt, bevor sie zur Schule/in den Betrieb gehen dürfen. Schulfremde Personen melden sich in jedem Fall vorher telefonisch im Sekretariat an. Soweit wie es Ihnen möglich ist, sehen Sie vom persönlichen Erscheinen ab und wählen den digitalen Weg. In der Schule und auf dem Schulgelände besteht Maskenpflicht. Es gilt das Rechtsgehgebot. Weitere Hinweise werden folgen.


Der letzte Brief des Kultusministers Tonne, an alle Eltern und Erziehungsberechtigten gerichtet, ist hier verfügbar.
Ein Brief in einfacher Sprache geschrieben, an alle Eltern und Erziehungsberechtigten gerichtet, ist hier verfügbar.

Der letzte Brief des Kultusministers Tonne, an alle Schülerinnen und Schüler, ist hier verfügbar.

Informationen für Jugendliche bezüglich des Impfens: Informationen zur Impfung von Jugendlichen
Impfangebot für volljährige Jugendliche und für minderjährige Jugendliche bzw. Hinweise für Erziehungsberechtigte zum Impfen Minderjähriger


Ein Antrag auf Befreiung vom Präsenzunterricht im Härtefall steht hier zur Verfügung.
Ein Antrag auf Befreiung der Präsenzpflicht - Antrag auf Befreiung - steht hier zur Verfügung.


Orientierungshilfe für Krankheitssymptome: Übersicht


Hinweise zur Selbsttestung:

Informationen für Eltern und Schülerinnen und Schüler: die Selbsttest-Packungen enthalten Benutzungshinweise, hier steht eine Kurzanleitung für den Selbsttest von BOSON zum Download zur Verfügung.
Für die Selbsttest-Packung von Firma Roche enthalten Sie hier Benutzungshinweise: Roche-Test-Anleitung


An dieser Stelle können Sie die Hinweise zur Hygiene in der Eugen-Reintjes-Schule downloaden: Corona_Verhaltensregeln


Eugen-Reintjes-Schule  -  Breslauer-Allee 1  -  31787 Hameln  -  Tel.: 05151/989401  - Fax: 05151/989430 - E-Mail: verwaltung@ers-hameln.de
zurück