BERUFLICHE BILDUNG IN DER EUGEN-REINTJES-SCHULE HAMELN
Formel M Mausefallenauto2. Platz beim FußballturnierTraditionelles HandwerkCNC-Technik im MetallbereichDie Dachdecker zeigen Ihr KönnenMultitester beim TiguanMedientechnik in der Schule: Mit Kamera und MikrofonTischlerausbildung: Handwerkliche Tätigkeiten, wie Sägen und Arbeiten mit dem StecheisenInternettreff der ERSBistro der ERSAnlagenmechaniker bei der ArbeitAmnesty International in der ERSDas Siegerteam präsentiert sich stolzDer einzige Kontakt im Spiel mit gegnerischen Spielerinnen oder SpielernBeachvolleyball wird bei jedem Wetter gespielt!Begrüßung im Bereich Gestaltung
MENÜ
Suche
<
20 / 337
>
 
20.01.2024

Zwei Kolleginnen in den Ruhestand verabschiedet

Viele Jahrzehnte im Dienst für Schule und Bildung
 
Schulassistentin Birgit Riekenberg und Berufsschullehrerein Astrid Bothe-Burgdorf wurden von der Schulgemeinschaft in den Ruhestand verabschiedet.
240118_RIE_1

Schulleiter Johannes Stolle skizzierte den Lebensweg der ausscheidenden Schulassistentin, die nach ihrer technischen Ausbildung in unterschiedlichen Betrieben tätig war, bis sie ihre Profession für die Schulassistenz entdeckte. Hier war sie fast 30 Jahre lang mit unterschiedlichen Aufgaben betraut. Der Schulleiter hob ihr Engagement, ihre Kreativität und die Zuverlässigkeit hervor. Er betonte auch Riekenbergs Freude an ihren Aufgaben und ihrer Kommunikation innerhalb der Schulgemeinschaft.
240118_RIE_2

Simone Vogt, Vorsitzende des Schulpersonalrats, schilderte in ihrer Ansprache persönliche Situationen und Charakterzüge.
240118_RIE_3

Tina Stegmann überreichte ein kleines Geschenk aus der Gruppe der Lehrerinnen.
240118_RIE_4

Birgit Riekenberg bedanke sich beim Kollegium. Sie sagte, dass sie gern in der ERS gewesen ist. Hier hat sie ein tolles Kollegium und abwechslungsreiche Aufgaben erlebt.


Die Berufsschullehrerin für Metalltechnik und Englisch, Astrid Bothe-Burgdorf, war fast 40 Jahre lang im Schuldienst tätig. In seiner Laudatio hob der Schulleiter ihr Engagement, ihren Einsatz für die Zielgruppen, die Kommunikation mit dem Kollegium, den Zielgruppen und den Betrieben, ihre Mitwirkung im Prüfungsausschuss der Industriemechaniker/innen und die jahrelange Teamleitung hervor. Zusätzlich war sie viele Jahre lang die Gleichstellungsbeauftragte der ERS. Herr Stolle betonte die Ruhe, die Überzeugungs- und Argumentationsfähigkeit von Frau Bothe-Burgdorf, mit der sie sich für die Auszubildenden, ihre Teammitglieder und das Kollegium einsetzte. Der Schulleiter überreichte anschließend die Entlassungsurkunde mit dem Dank des Landes Niedersachsen.
240118_BOT_1

Personalratsvorsitzende S. Vogt verabschiedete die langjährige Kollegin mit persönlichen Worten und Ereignissen aus der gemeinsamen Schulzeit.
240118_BOT_2

Im Namen der Kolleginnen überreichte Tina Stegmann ein kleines Geschenk.
240118_BOT_3

Astrid Bothe-Burgdorf bedankte sich beim Kollegium, in dem sie sich immer wohl gefühlt hat. Die Lehrerinnentätigkeit hat ihr viel Freude bereitet, aber auch die mit dieser Tätigkeit verbundenen Aufgaben.
240118_BOT_4

Beide Laudatoren überreichten kleine Präsente, wünschten den beiden Ausscheidenden alles Gute für die Zeit nach der ERS, viel Gesundheit und Freude mit der nun mehr für Privates zur Verfügung stehenden Zeit.
Eugen-Reintjes-Schule  -  Breslauer-Allee 1  -  31787 Hameln  -  Tel.: 05151/989401  - Fax: 05151/989430 - E-Mail: verwaltung@ers-hameln.de
zurück